Donnerstag, 24. Januar 2013

Mannheim friert...

... so sehr, dass ich Montag tatsächlich nicht in die Schule kam. Alle Straßenbahnen fielen aus, es gab zwar Ersatzbusse (alle 20 Minuten...), aber damit hätte ich es trotzdem nicht geschafft.

Den ganzen Sonntag über hat es geregnet und abends ist es gefroren - ich habe schon lang nicht mehr solch tolle Eiszapfen in Mannheim gesehen...



Das Bild hätte mich fast meine körperliche Unversehrtheit gekostet, zu dem Zeitpunkt war es schon gemeingefährlich, mit dem Fahrrad zu bremsen und dann auch noch abzusteigen und drei Schritte zue gehen. Aber ich finde, es hat sich gelohnt. So sah das komplette Brückengeländer aus - irgendwie ein schöner Anblick, gerade eben weil die Stadt bei dem vielen Schneeregen so grau und unverziert ist.


Das hier finde ich auch sehr gelungen, aber schon älter:

 
 
Nur um mal gezeigt zu haben, dass die Kälte auch ihre schönen Seiten hat. Und eine musikalische Neuentdeckung, definitiv einen Klick wert:
 
 
Das Einbetten ist leider nicht erlaubt...
 
~ Carina
 

Mittwoch, 23. Januar 2013

Möwenfraß

Das wäre heute fast mein Schicksal geworden. Ich bin mit dem Fahrrad über die Kurpfalzbrücke nach Hause gefahren und hatte erst mal ein Problem, denn der Fahrradweg war besetzt mit Möwen! Hab ich auch noch nicht gesehen. Als ich dann näher kam, habe ich den Auslöser erkannt: Ein Mann, der Brotstücke in die Luft geworfen hat, auf die sich natürlich gleich die ganze Herde gestürzt hat.


Schon krass. Eigentlich kommen die gar nicht so nah ran...

Donnerstag, 17. Januar 2013

Twoface - Threeface?

Neulich habe ich ein Foto für eine Bewerbung gebraucht. Mein erster Gedanke war natürlich: "Na, gehste zum Fotograf und lässt ein Bewerbungsbild machen." Dumm nur: Um sich bei einem Fotograf zu bewerben, brauche ich was Besseres, als Bilder, die von einem anderen Fotograf gemacht wurden!

Mir wurde geraten, doch von einer Freundin Fotos machen zu lassen, dafür war es zeitlich leider ein bisschen zu knapp. Also habe ich mir ewig Gedanken gemacht. Was nun? Natürlich selbst ran an die Kamera. Stativ aufgebaut, Bettüberzug an den Schrank gehängt und umgezogen.

Nach stundenlangem Herumprobieren (Ich übertreibe nicht!) habe ich dann, eher zum Spaß ein wenig mit buntem Licht herumgespielt und ich steh auf das Ergebnis!


 

Mehr davon gibt es vielleicht sogar bald!
~ Carina

Projekt Mixtape 2013, Januar

So, ich starte jetzt mal den Versuch, aktiv am Bloggerleben teilzunehmen! Ich bin eben auf den Blog von Anja gestoßen, die ein interessantes Projekt gestartet hat: Projekt Mixtape 2013. Jeden Monat gibt sie ein Thema vor, zu dem man etwas schreiben kann, wenn man möchte, alles zum Thema Musik. Das Januar-Thema lautet:


Schwierig. Ich habe mir lange den Kopf darüber zerbrochen, schließlich war 2012 lang! Ich habe viele Lieder gemocht, geliebt und totgehört. Im Endeffekt blieb nur ein Lied übrig, das ich tatsächlich in den verschiedensten Situationen gehört habe, immer wieder gehört, aber nicht totgehört. Wer mich kennt, wird sich denken können, von welcher Band es kommt... :-) Es ist:


Samstag, 5. Januar 2013

Ein herbstlicher Wintertag...

... das war der 30. Dezember. Ein bisschen deprimierend, ich hätte gern ein wenig Schnee gehabt. Stattdessen waren wir, mein Brüderchen und ich, in Sweatjacken unterwegs. Nunja, man kann ja nicht alles haben. Es wird wieder kalt, bestimmt!

Hier also meine neuesten Fotos:








~ Carina

Donnerstag, 3. Januar 2013

ECHOES live Part 2

... und ein paar Hochformate.